Insolvenzinformation vom 11.07.2018

KSV1870 SmartBonus
 
Basisdaten
KSV1870 Nummer:7001088
Schuldner:Daniel Dengg geboren am 19.08.1990
Adresse:8501 Lieboch, Bahnhofstraße 41
Insolvenzart:Konkursverfahren
Insolvenznummer:167060
Antragsteller:Schuldner
Gericht:LG-Graz
Geschäftszahl:25 S 59/18s
Eröffnung:11.07.2018
Anmeldefrist:06.09.2018
Tagsatzung:20.09.2018; 11:00 Uhr; Zi. 230/2.St. Saal L
Tagsatzungsart:1.Gläubigerversammlung, Prüfungstagsatzung und Berichtstagsatzung
betroffene Gläubiger:ca. 68
Masseverwalter:Dr. David Seidl Rechtsanwalt
8010 Graz, Marburgerkai 47
 
Insolvenzursachen
Der Schuldner betrieb ein Küchenstudio in Liezen, welches im Jahr 2017 gut zu laufen begann, entgegen der Prognose brach das Geschäft jedoch Anfang 2018 ein. Die Umsätze lagen weit unter den Erwartungen. Der Hauptgeschäftspartner änderte seine Verrechnungsbedingungen, was dazu führte, dass Vorauszahlungen getätigt werden mussten.
 
Vermögenssituation

Aktiva:          diverse Einrichtungsgegenstände ca. EUR 5.000,00, Leasing PKW, ev. Beschäftigungsbonus ca. EUR 6.000,00
Passiva:       ca. EUR 311.000,00

 
Weitere Unternehmensdaten
Branche:100% der Tätigkeit Einzelhandel mit Wohnmöbeln Önace 47592
Tätigkeitsbereich:Betrieben wird der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen. Gewerbe wurde mit 26.06.2012 gelöscht und ist seit 01.02.2017 wieder aufrecht.
Gründungsjahr:2010
UID-Nummer:ATU 65911418
Ehemaliger Firmenname:Daniel Dengg
 
Bekannte Standorte (auch ehemalige)
Firmensitz8501 Lieboch, Bahnhofstraße 41/11
Adresse laut Edikt8501 Lieboch, Bahnhofstraße 41
 
Als Einzelunternehmer haftet der Schuldner persönlich für die Schulden aus dem Unternehmensbetrieb. Der Masseverwalter wird daher prüfen, ob weiteres Privatvermögen vorhanden ist, da dieses ebenfalls in die Insolvenzmasse fällt.
 
Es ist derzeit nicht bekannt, ob im Zeitpunkt der Konkurseröffnung überhaupt noch ein aufrechter Unternehmensbetrieb vorhanden war. Der Schuldner gibt an, dass keine weitere unternehmerische Tätigkeit mehr ausgeübt werden soll.
Das Unternehmen  wird zu liquidieren sein.
 
Für einen Zahlungsplan ist keine gesetzliche Mindestquote vorgesehen. Die Form der Entschuldung ist grundsätzlich nur dann zulässig, wenn das gesamte Schuldnervermögen verwertet wurde. Kleinunternehmern sind jedoch die zur Berufsausübung erforderlichen Gegenstände und Rohmaterialien zu belassen.
Der Schuldner möchte seinen Gläubigern einen Zahlungsplan anbieten, welcher eine Quote von 15,43% in monatlichen Raten über 5 Jahre vorsieht. Zur Angemessenheit bleiben die anzumeldenden Forderungen abzuwarten. 
 
Jetzt die KSV1870 Insolvenzvertretung nutzen
 
 
Die Kosten der Insolvenzvertretung entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Preisliste Unternehmensinsolvenzvertretung
 
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.
Mag. Georg Ebner
e-mail: ebner.georg@ksv.at
T: 050 1870-2035

Diese Informationen sind nur für Ihren internen Firmengebrauch bestimmt und unterliegen sowohl den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des KSV1870 als auch den Bestimmungen Ihres Vertrages.
Nach den Bestimmungen des Datenschutzgesetztes dürfen die übermittelten Informationen nur für den Zweck verarbeitet oder genutzt werden, für dessen Erfüllung sie angefordert wurden. Die Verarbeitung oder Nutzung für andere Zwecke oder für Zwecke Dritter ist ausgeschlossen.

ZVR-Zahl 175263718
Copyright © KSV1870
Download PDF   Drucken
Icon SERVICELINKS